Meldungen mit ‚Geinsheim‘

110 of 54 items

Schwarzstorch gesichtet

by Martin Grund

Gestern haben wir im Raum Geinsheim bei einem Abendspaziergang einen Schwarzstorch zusammen mit drei Weißstörchen auf einer leicht überschwemmten Wiese gesichtet, ein brauchbares Foto war mit dem Smartphone aber leider nicht möglich, siehe unten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelte es sich um einen Durchzugsgast. Zwar könnten sich im Großraum Geinsheim prinzipiell geeignete Lebensräume befinden (z.B. im […]

Unterquerung der B39 im Bohrpressverfahren

by Martin Grund

Eines der letzten wichtigen Elemente des Geinsheimer Wasserprojektes war die Unterquerung der B39 mit einem 24 m langen Stahlrohr, Durchmesser 60 cm – bei laufendem Betrieb der B39, ohne Sperrung. In das Stahlrohr wurde abschließend ein Polyethylenrohr mit dem Durchmesser 50 cm eingezogen. Bauleitung hatte die Firma ipr Consult aus Neustadt/Weinstr., Firma Müller aus Enkenbach-Alsenborn […]

Neujahrstag-Wanderung 2017

by Martin Grund

Wir haben heute nachmittag bei genialem Rauhreifwetter eine kurzfristig angesetzte Wanderung gemacht. Ziel war der Ostteil des Geinsheimer Projektgebietes. Dort wird 2017 ein 34 Hektar großes Areal in den Besitz des NABU Rheinland-Pfalz übergehen (bislang „Stiftungsgelände“genannt, davor im Besitz der kath. Kirche Speyer, in den Jahrhunderten davor „Geinsheimer Ganerb“).

Startschuss für Unterquerung der B39!

by Martin Grund

Im Rahmen des Projektes „Lebensader Oberrhein“ wurden an der B39 im Bereich der geplanten Rohrunterquerung je 4 m tief Bodenproben für ein Gutachten entnommen. Geplant ist die Fortsetzung der neu genehmigten Wasserachse „Nellenbach“ südlich der B39. Dadurch werden wertvollste Feuchtgebiete künftig noch besser mit Wasser versorgt! Die B39 soll mit einem ca 24 m langen Stahlrohr, […]

Gewässerspaziergang Teil 1: Schlaggraben und Kropsbach im Geinsheimer Wald

by Martin Grund

Im Raum Geinsheim bei Neustadt an der Weinstraße wurden in den letzten Jahren mehrere Projekte, zum Teil mit erheblichem Aufwand, umgesetzt, um Gewässerstrukturen ökologisch aufzuwerten. Um interessierten Bürgern die Früchte dieser Arbeit zu zeigen und ihnen Einblicke in einige der artenreichsten Bereiche zu gewähren, haben 2 der Hauptakteure dieser Maßnahmen zu einer Exkursionsreihe eingeladen. Martin […]