Meldungen mit ‚Amphibienschutz‘

110 of 23 items

Aufbau des Krötenzaunes im Kaltenbrunner Tal 2017

by Wolfram Husemann

Erfreulicherweise konnten wir dieses Jahr sehr viele Mitstreiter bei der Reparatur bzw. Neuinstallation der Krötenzäune im Kaltenbrunner Tal begrüßen. Viele davon hatten den Artikel in der „Rheinpfalz“ zum Anlass genommen, sich bei der diesjährigen Aktion zum Amphibienschutz zu beteiligen. Allen, die mitgeholfen haben, sei an dieser Stelle herzlich gedankt! Wie immer, war auch dieses Jahr […]

Südende Altbach-Achse: breites Altgerinne wurde geflutet

by Martin Grund

Beim Behörden-Ortstermin am 26.3. wurde einvernehmlich beschlossen, dass ein wunderschöner, ca. 80 m langer Abschnitt der von Nord nach Süd verlaufenden Geländerinne mit der reaktivierten Gewässerachse verbunden werden soll. Am vergangenen Donnerstag war es soweit: ein Mitarbeiter der Umweltabteilung hatte die ehrenwerte Aufgabe der Anbindung übernommen, ein wichtiger Baustein zum Erhalt der Artenvielfalt auf Neustadter […]

Kompromiss für Wassermanagement in Wooglache 2 gefunden!

by Martin Grund

Gestern gab es einen guten Kompromiss für die Wasseranbindung einer großen, natürlichen Senke im Haßlocher Mittelwald, die früher eine bedeutende Rolle als Laichgewässer gespielt hat: intern hat sie von uns den Namen Wooglache 2 (WL2) bekommen. Ihre Schwester, Wooglache 1 (WL1), ist schon seit etlichen Wochen erfolgreich an das reaktivierte System „Erbsenbach“ („Ur-.Erbsengraben“) angeschlossen. Beide […]

Naturschutzeinsatz an Geinsheimer Tümpel (Gelände Golfclub Pfalz e.V.)

by Martin Grund

Heute war unser erster größerer Arbeitseinsatz in diesem Jahr. Mit 9 Helfern haben wir einen Tümpel auf dem Gelände des Golfclub Pfalz e.V. von zu starkem Bewuchs (v.a. Weiden, Pappeln) auf der Südseite freigeschnitten und dadurch als Amphibienlaichgewässer optimiert. Lief alles super! Künftig wird dieser ca. 800 qm große Tümpel an das vom NABU reaktivierte […]

Krötenretten im Kaltenbrunner Tal

by Martin Grund

Gestern Abend machten wir uns zu neunt mit Taschenlampen und Eimern ausgerüstet auf den Weg ins Kaltenbrunner Tal.In der Dämmerung sammelten wir die Kröten von den Wegen und aus den Eimern an den Krötenzäunen auf und brachten sie sicher in ihr Laichgewässer.Am Ende des Abends konnten wir insgesamt 66 Kröten helfen.

Krötensammeln mit der Jugend- und Kindergruppe

by Martin Grund

Am Donnerstagabend werden wir im Kaltenbrunner Tal in Neustadt Kröten retten gehen nachdem wir bereits beim Zaunaufbau geholfen haben.Dazu ist jeder herzlich willkommen, besonders jedoch Kinder und Jugendliche. Wir treffen uns auf dem Parkplatz in der Talstraße gegenüber der Einfahrt ins Kaltenbrunner Tal um 19:30 Uhr. Der Parkplatz befindet sich direkt an der Bahnlinie, zu […]

Bundesbehörde erlaubt umstrittenen „Bienenkiller“ Clothianidin für eine weitere Saison

by Martin Grund

taz – 26.03.2012 Umstrittenes Pflanzenschutzmittel Bienengift auf dem Mais-Acker Das als Bienenkiller bekannte Gift Clothianidin darf wiedereingesetzt werden. Es ist zwar nur vorübergehend erlaubt,doch das schon im dritten Jahr in Folge Von Svenja Bergt BERLIN taz | Von Mitte März bis Mitte Juli dürfen Landwirtewieder das Insektizid Clothianidin einsetzen. Das Bundesamtfür Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) […]

NABU: Massenwanderung der Amphibien steht kurz bevor Traurige Zwischenbilanz: Bereits mehr als 3800 überfahrene Erdkröten gemeldet

by Martin Grund

—————————————————————————NABU-P R E S S E D I E N S T —- NR. 30/12 —- 16.3.2012 —————————————————————————Umwelt/Kröten Berlin – Drei Wochen nachdem sich die ersten Frösche, Molche undKröten aus den Winterquartieren wagten, nehmen die Wanderungen derAmphibien zu ihren Laichgewässern aufgrund der frühlingshaftenTemperaturen deutlich Fahrt auf. Nach Einschätzung des NABU steht derSaisonhöhepunkt kurz bevor. Im […]

Aktuelles über die Krötenwanderungen

by Martin Grund

Foto: NABU Neustadt/W. Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter im Amphibienschutz, es geht seinen gewohnten Gang und langsam steuern wir bei den Erdkröten im Flachland auf den Wanderhöhepunkt zu. Zwischen Ende dieser und Ende kommender Woche sollte es wohl soweit sein. An den Temperaturen wird es nicht scheitern, ob es überall feucht genug wird, lässt sich jedoch […]