Heute wurde eine wesentliche Verbesserung beim Wassereinlauf vorgenommen: eine Revisionsklappe erleichtert künftig das einfache Entfernen von Treibgut vor dem Flansch im Inneren des 3 m langen Metallkastens an der Speyerbachmauer. Dieser Kasten verhindert seit seiner Montage zuverlässig das Festsetzen von großen Ästen etc.. Ab jetzt können störende Gegenstände, die sich trotzdem vor dem Flansch festgesetzt haben, mit Hilfe einer luftdichten Klappe ruckzuck entfernt werden. Eine große Erleicherung! Danke an Tom Weber (Ortsteil Haardt), der das Sonderteil für uns hergestellt hat.

Von April bis Ende Juni laufen durch den Metallkasten monatlich ca. 70 Millionen Liter Wasser ins Projektgebiet.

Die fertig montierte Revisionsklappe