Das 3. Jahr in Folge bietet der NABU-NW während der Ferienhits einen Aktionstag an. Auch dieses Jahr ist der Speyerbach unser Ziel: wir werden als Piraten den Bach erobern!
Inga, Janina , Ajana + noch ’ne Freundin, Thomas und Ursel werden aus den Unbedarften richtige Piraten und Piratinnen machen.

Klickbild: Die Entscheidung – „Werd ich PiratIn oder nicht?“. Ohne Zitrone keine Chance !!! Erleichterung…, alle haben bestanden.Die Mannschaft ist vollzählig !!

Natürlich müssen wir erst mal aus den Zivilklamotten, rein in den Piratenalltag. Ohne Piratentuch kann man überhaupt gar kein/e Pirat/in sein !!!

Eifrig sind alle dabei. Es entstehen super schöne Piratentücher, die uns außerdem die Namen verraten. Echt praktisch !!!!

Piratin Inga hat den Zweikampf gewonnen, die Siegespose wurde auf den Punkt im Bild eingefangen. Der Jubel gehört Ihr!! Marco ist begeistert.

Noel kämpft gegen Strömung, Wellen, Kälte…, aber – er verliert. Auch das kommt vor. Gut dass wir eine Mannschaft sind, da wird keiner allein gelassen. Die Rettung war perfekt organisiert.

Unsere Piraten im Einsatz. Boote, Paddel, Wasser und Kameraden!! Kann das Piratenleben soooooooooo schöön sein?? Ja, Ja und nochmals JA !!!!


Ok, die Retter stehen schon in Position. Egal was oder wer ankommt, alles wird an Land gezogen, ob Matratze, Mannschaftsmitglied oder Schiffsutensilien. Die Jungs retten alles und jeden, auf die ist Verlass!!!


Unsere Piratinnen ! Dank der mutigen Sarah konnte das Schiff den Rückweg antreten. Ohne Ihren Einsatz wäre das Boot wahrscheinlich in Dudenhofen gestrandet !


Marco feilt an seinem Amulett. Konzentriert und eifrig .


Auch die restliche Mannschaft war eifrig bei der Sache. Manch einer konnte gar nicht genug bekommen. Stolz trugen alle ihr selbst gefeiltes Amulett um den Hals.

Wir hatten auch dieses Jahr eine tolle Mannschaft, mit viel Teamgeist, Begeisterung , Einsatz und viiiiiiieeeeeeeeelllllllll Freude. Es hat uns (Thomas, Inga, Janina und Ursel) ganz arg viel Spaß gemacht. Ich bedanke mich ganz herzlich auch bei Inga und Janina für Ihren Einsatz !! Den Kindern hat auch die Gewässerbestimmung mit Inga super gut gefallen, und jeder weiß jetzt, dass eine Rotfeder kein Hahn ist , ein Clownfisch ganz schön bunt ist, und ein Kofferfisch ziemlich hart ist(Dank Janina + Inga!!). Thomas ein dickes Dankeschön für das Mittagesssen, für die Boote , die aufgepumpt werden mußten, und für die ganze andere Plackerei. Ohne Dich wären wir aufgeschmissen gewesen .

Mal sehen, was uns nächstes Jahr einfällt


Ursel Mosebach