Als erste Naturschutzvereinigung in Rheinland-Pfalz wurde unsere NABU-Ortsgruppe im Storchenzentrum Bornheim (Südliche Weinstraße) mit dem neu geschaffenen, undotierten „Gerhard-Postel-Naturschutzpreis“ vergangenen Sonntag, den 3. März 2013, geehrt.

Mit dem Preis wurden die Verdienste unserer Gruppe im Zusammenhang mit dem Projekt „Wassermanagement und Reaktivierung der Geinsheimer Wassergräben zwischen Fronmühle und Kropsbach“ gewürdigt. Mit ausgezeichnet wurden die Kooperationspartner BUND Haßloch, GNOR, Landesjagdverband und der Storchenverein Lachen-Speyerdorf. Die Laudatio hielt der Vogelexperte Dr. Hans-Wolfgang Helb aus Kaiserslautern.

Von links nach rechts: Prof. Dr. Karl Keilen (1. Vorsitzender der Aktion PfalzStorch), Martin Grund (Vorsitzender NABU Neustadt) und Dieter Hörner (Mitbegründer und Ehrenvorsitzender der Aktion PfalzStorch)  

Neben der Urkunde erhielten wir eine Grafik als Anerkennung. Unter den zahlreichen geladenen Gästen befand sich sogar ein Bundestags- und ein Landtagsabgeordneter 😉

Der NABU Neustadt bedankt sich ganz herzlich bei den Preisverleihern! Wir waren gerne bei Euch im Storchenzentrum zur Entgegennahme des Preises und dem anschließenden Sektempfang! Danke für Eure Gastfreundschaft und die gelungene Organisaton!

Foto: Claudia Grund
3.3.13. Zwei zurückgekehrte Störche auf einem Horst an der Storchenscheune Bornheim