Foto: NABU-recycling

Mainz, 8. März 2012

Umweltschutz

Umweltministerin Ulrike Höfken hat am Donnerstag sieben Klassen der Heinrich-Mumbächer-Schule und acht Klassen der Eisgrubschule in Mainz für ihr Engagement im Umweltschutz ausgezeichnet: Im Rahmen der bundesweiten „Initiative 2000plus – Schulmaterialien aus Recyclingpapier“ haben sich die Schülerinnen und Schüler erfolgreich dafür eingesetzt, dass in ihrem Schulalltag nur noch Recyclingpapier verwendet wird. „Angesichts des steigenden Papierverbrauchs in Deutschland aufkosten der Wälder weltweit ist diese Aktion dringend notwendig“, betonte die Ministerin. Sie bedankte sich bei den Kindern für ihr vorbildliches Engagement und überreichte jeder Klasse eine Urkunde.

Der Verbrauch von Papier ist in Deutschland in den vergangenen fünf Jahrzehnten um 700 Prozent gestiegen und liegt heute bei 225 Kilogramm pro Jahr und Person. Der wichtigste Rohstoff der Papierproduktion sind die Wälder, deren Vernichtung auch durch den hohen Papierverbrauch ungebremst weitergeht. „Während im Zeitungsdruck und bei den Hygienepapieren der Recyclinganteil in Deutschland mit 87 Prozent bereits erfreulich hoch ist, gibt es beim Schreib- und Büropapier noch großen Nachholbedarf“, stellte Ministerin Höfken fest: Lag der Anteil an Recycling-Schulheften 1990 bereits bei circa 70 Prozent, beträgt er aktuell nur noch circa fünf bis zehn Prozent. „Die Initiative 2000plus setzt an der richtigen Stelle an, um hier wieder Fortschritte zu erzielen“, sagte Höfken und wies darauf hin, dass in Rheinland-Pfalz bereits 126 Schulklassen in 15 Städten an der Aktion teilnehmen.

In Mainz unterstützt ein Aktionsbündnis aus dem Umweltamt der Stadt, der Lokalen AGENDA 21, der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, SEARA e.V. und dem Verein EnergieSparer e.V. die „Initiative 2000plus“.

Information im Internet: www.treffpunkt-recyclingpapier.de/initiative
Kontakt: Heike Spannagel, Pressesprecherin
Telefon: +49 6131 16-4645 / E-Mail:
Heike.Spannagel@mulewf.rlp.de
www.mulewf.rlp.de

Verantwortlich (i.S.d.P)

Stefanie Lotz
Pressesprecherin
Telefon 06131 16-4416
Telefax 06131 16-4649
Stefanie.Lotz@mulewf.rlp.de

Heike Spannagel
Pressesprecherin
Telefon 06131 16-4645
Telefax 06131 16-4649
heike.spannagel@mulewf.rlp.de

MINISTERIUM FÜR UMWELT, LANDWIRTSCHAFT,
ERNÄHRUNG, WEINBAU UND FORSTEN

Kaiser-Friedrich-Straße 1
55116 Mainz
http://www.mulewf.rlp.de