Der Regen der verg. 24 h hat dazu geführt, dass der reaktivierte Altbach einen großen Sprung Richtung Osten gemacht hat. Mit einer Laufstrecke von 200 Metern ist er in 24 h ca. 10 Mal so weit geflossen wie in den regenlosen Tagen zuvor. Weiterhin versickern riesige Mengen Wasser im Waldboden.

Der letzte Waldweg westlich der Straße Geinsheim-Haßloch wurde in einem frei geräumten Betonrohr erfolgreich unterquert.