NABU allgemein

110 of 190 items

Gemeinsame Bewerbung des NABU Neustadt mit der Stadt Neustadt im 5. Wettbewerb der Metropolregion Rhein-Neckar zum Thema „Landschaft in Bewegung“ erfolgreich: Neustadt einer der fünf Preisträger

by Wolfram Husemann

Alle Kommunen in der Metropolregion Rhein-Neckar waren 2018 aufgerufen, Landschafts- und Grünprojekte mit regionalem Mehrwert im Rahmen des 5.  Wettbewerbs der Metropolregion Rhein-Neckar einzureichen. Unter dem Motto des Wettbewerbs „Landschaft in Bewegung“ wurden Projekte prämiert, die dazu beitragen, die einzelnen Kulturlandschaftsräume der Region weiter aufzuwerten. Auf Initiative des NABU Neustadt bewarb sich die Stadt Neustadt […]

Pressemitteilung zum Beschluss des Stadtrates vom 23.10.18 zur Fällung von 14 über 50 Jahre alten Linden in Lachen-Speyerdorf im Rahmen der Planung der Jahnplatzbebauung

by Wolfram Husemann

Der NABU Neustadt zeigt sich überrascht, dass sich die Mehrheit im Stadtrat dafür entschieden hat, vierzehn über fünfzig Jahre alte Linden im Bauprojekt Jahnplatz in Lachen-Speyerdorf zu opfern. Ein im Umweltausschuss mehrheitlich befürworteter Alternativvorschlag der Verwaltung, der auch vom Investor mitgetragen worden wäre, ist damit gescheitert. Der NABU Neustadt kommentiert diesen Beschluss: „Mit dieser Entscheidung […]

Offizielle Einweihung des neuen NABU-Schutzgebietes „Geinsheimer Gänsbuckel“

by Wolfram Husemann

Am 20. August dieses Jahres wurde das neue NABU-Schutzgebiet „Geinsheimer Gänsbuckel“ offiziell durch den NABU-Präsidenten Olaf Tschimpke und die Landesvorsitzende Cosima Lindemann eingeweiht. Hiermit wurde die jahrzehntelange Arbeit zur Entwicklung dieses Gebietes gewürdigt, die neben dem NABU Neustadt auch von befreundeten Naturschutzverbänden wie der GNOR und dem BUND geleistet worden ist. In der Herbstausgabe der […]

Schottische Hochlandrinder als Landschaftspfleger im NABU-Schutzgebiet „Geinsheimer Gänsbuckel“ eingetroffen

by Martin Grund

Vor ein paar Tage sind die urigen und genügsamen Schottischen Hochlandrinder von Familie Wiedemann zur Beweidung einer Teilfläche des 30 Hektar großen NABU-Grundstücks eingetroffen. Heute Abend haben wir die Tiere munter mampfend angetroffen: ein herrlich friedliches Bild! Bevorzugt wurde Schilf gefressen, so wie gewünscht: dadurch wird die Fläche schön aufgelichtet, ohne laute und stinkende Freischneider […]

Besuch von Umweltministerin Höfken im NABU-Schutzgebiet „Geinsheimer Gänsbuckel“

by Wolfram Husemann

Hervorragendes Flächenmanagement und fachmännisch durchgeführte Renaturierungsmaßnahmen zum Schutz von vom Aussterben bedrohten Arten gewürdigt Ende Mai besuchte die Umweltministerin des Landes Rheinland-Pfalz, Ministerin Ulrike Höfken, unser Schutzgebiet am „Geinsheimer Gänsbuckel.“ Anlässlich der Themenwochen zur „Aktion Grün“ informierte die Ministerin gemeinsam mit Heinz Hesping und Hartmut Schader von der Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie Rheinland-Pfalz (GNOR) […]

Pfälzer Wintergemüse um jeden Preis?

by Martin Grund

Heute fotografiert: ein besonders heftiger Fall von rücksichtlosem Umgang eines uns unbekannten Landwirtes mit dem Schutzgut Boden und mit unseren Fließgewässern! Ort des Geschehens: ein Acker südlich der B39 auf der Höhe von Lachen-Speyerdorf. Lauchernte selbst bei vollkommen ungeeigneten Bodenverhältnissen. Riesige Spurrillen im Lehmboden, in denen das Regenwasser von Sturmtief  „Burglind“ ungebremst zusammen mit erodiertem […]

„Ur-Erbsengraben“: auch der letzte Abschnitt im Haßlocher Oberwald ist jetzt reaktiviert!

by Martin Grund

Der Haßlocher Forst hat vor wenigen Tagen das letzte Teilstück des fossilen Bachlaufs im Oberwald reaktiviert. Dazu wurde ein vom NABU (Projekt Lebensader Oberrhein) finanziertes Stahlrohr (DN600) unter dem Waldweg verlegt. Obwohl der seit ca. 200 Jahren vom Speyerbachsystem abgeschnittenen Abschnitt erst vor wenigen Tagen „zum Leben erweckt wurde“, sieht er schon jetzt wunderschön aus. […]

Arbeitseinsätze Wunderseggenried Geinsheim

by Martin Grund

In den vergangenen Wochen hat sich einiges getan: Wir haben mit Zustimmung der Genehmigungsbehörden ca. 200 Wunderseggen ausgepflanzt, die ausnahmslos aus dem Saatgut der letzten vor Ort wachsenden Pflanzen gewonnen wurden. Geholfen haben u.a. einige NABU-Biodiversitätsbotschafter. ==> Den schönen Bilderbericht kann man auf der Projektseite von Lebensader Oberrhein ansehen! Am kommenden Donnerstag folgt die letzte […]